e-Learning

Das e-Learning Angebot für unsere Jugendgruppe ersetzt nicht die persönliche Ausbildung. Diese bieten wir soweit möglich persönlich und auch per Messenger an. Bitte beachtet die Hintergründe zur Entstehung dieser Inhalte und helft mit, mögliche Fehler und Unklarheiten aus unseren Inhalten zu entfernen!

Alpine Ausbildung

Errata: Diese Fehler sind im Video!
  • Missverständnis: Der grüne Karabiner ist ein vollwertiger Karabiner, der zum Klettern verwendet werden kann – wir verwenden ihn auch als Materialsammelkarabiner.
  • Kurzprusik: An einigen Stellen wird empfohlen, vernähte Schlingen zu verwenden.
Fragen und Antworten
  • noch keine Fragen gestellt
Verbesserungsvorschläge
  • Kurzpursik kann durch eine vernähte Schlinge ersetzt werden.
  • Wir brauchen Erfahrung: Wie machen wir das ATC am besten am Alpinset fest?

>

Errata: Diese Fehler sind im Video!
  • noch keine entdeckt
Fragen und Antworten
  • noch keine Fragen gestellt
Verbesserungsvorschläge
  • Gelegten Knoten erklären: Der gelegte Knoten wird zuerst gemacht und dann dort hin gelegt, wo er gebraucht wird. Beispiele:
    • Den Halbmastwurf legen wir und klinken ihn in den Karabiner.
    • Wenn wir das endvernähte Seil – oder einen Schlaufe – an der Gebirgstrage befestigen, klinken wir die (gelegte) Schlaufe in den Karabiner ein.
  • Gesteckten Knoten erklären: Der gesteckte Knoten wird beim erstellen durch etwas gefädelt. Beispiele:
    • Beim Einbinden in den Klettergurt müssen wir nach dem halben Knoten durch die Anseilschlaufe fädeln – und dann den Knoten an sich selbst zurück vollenden.
    • Wenn wir das Seil zum Abseilen um einen Baum befestigen, müssen wir den Knoten ebenfalls an sich selbst zurück vollenden.
Literatur:

Errata: Diese Fehler sind im Video!
  • noch keine entdeckt
Fragen und Antworten
  • noch keine Fragen gestellt
Verbesserungsvorschläge
  • noch keine Verbesserungen benannt.
Literatur:

Errata: Diese Fehler sind im Video!
  • noch keine entdeckt
Fragen und Antworten
  • noch keine Fragen gestellt
Verbesserungsvorschläge
  • noch keine Verbesserungen benannt.
Literatur:

Errata: Diese Fehler sind im Video!
  • noch keine entdeckt
Fragen und Antworten
  • noch keine Fragen gestellt
Verbesserungsvorschläge
  • noch keine Verbesserungen benannt.
Literatur:
Errata: Diese Fehler sind im Video!
  • noch keine entdeckt
Fragen und Antworten
  • noch keine Fragen gestellt
Verbesserungsvorschläge
  • noch keine Verbesserungen benannt.
Literatur:

Errata: Diese Fehler sind im Video!
  • noch keine entdeckt
Fragen und Antworten
  • noch keine Fragen gestellt
Verbesserungsvorschläge
  • 1:57 – Beschriftung in der Fußleiste ist abgeschnitten: Bitte Text kürzen.
  • Kameraführung bzw. Fokus ist unruhig: Ggf. hilft mehr Abstand zur Kamera oder ein Fest eingestellter Fokus.
Literatur:

Errata: Diese Fehler sind im Video!
  • noch keine entdeckt
Fragen und Antworten
  • noch keine Fragen gestellt
Verbesserungsvorschläge
  • noch keine eingereicht.
Literatur:

Errata: Diese Fehler sind im Video!
  • noch keine entdeckt
Fragen und Antworten
  • noch keine Fragen gestellt
Verbesserungsvorschläge
  • noch keine eingereicht.
Literatur:

Errata: Diese Fehler sind im Video!
  • noch keine entdeckt
Fragen und Antworten
  • noch keine Fragen gestellt
Verbesserungsvorschläge
  • Zum Lösen des Prusik-Knotens schiebst Du die Bucht des Knotens so, dass die Windungen sich um das Seil entfalten können.
Literatur:

Errata: Diese Fehler sind im Video!
  • noch keine entdeckt
Fragen und Antworten
  • noch keine Fragen gestellt
Verbesserungsvorschläge
  • noch keine eingereicht
Literatur:

Load More

Allgemeines Feedback zum e-Learning
  • Visueller Fokus: Bei den ersten, ad-hoc entstandenen Videos verschwindet die Hand immer wieder aus dem Sichtfeld. Besser ist. In Zukunft sollte das Wesentliche immer im Fokus stehen
  • Nahaufnahme und Totale: Bei komplexen Aufbauten sollte der Wechsel zwischen Nahaufnahme und Gesamtansicht stattfinden, damit sowohl der Zusammenhang aber auch das Detail erkannt wird.
  • Fokus: Ein wechselnder Autofokus kann für Unruhe sorgen. Hier der fest eingestellte manuelle Fokus helfen – oder vergrößern des Schärfebereichs (z.B. mit Teleobjektiv heranzoomen)
  • Akustischer Fokus: Bild und Ton müssen übereinstimmen. Manchmal hinkt bei den ersten, ad hoc entstandenen Videos der Ton hinterher.

Load More