Tag der offenen Tür 2018

Der diesjährige Tag der offenen Tür hat am 14. Oktober 2018 bei wunderschönem Herbstwetter stattgefunden. Neben kulinarischen Highlights wie Deien, Suppe der Jugendgruppe, Spezialitäten vom Grill, Kuchen und mehr wurden unter anderem Attraktionen wie Baumklettern angeboten.

Wir bedanken uns herzlich bei den zahlreichen Besuchern für ihr Kommen, sowie dem DRK Ortsverein Esslingen für die Unterstützung durch das zur Verfügung gestellte Material. Ein weiteres Dankeschön geht außerdem an alle Kuchenspender und die Mitglieder der Bergwacht Esslingen, die diesen Tag ermöglicht haben.

Herzliche Einladung zum Einklinktag der Bergwacht-Jugend!

Einklinktag 2018

Auch dieses Jahr laden wir Jugendliche ab 12 Jahren ein, sich unsere Bergwacht-Jugend einmal anzusehen. Zum Reinschnuppern bieten wir am 23. November 2018 ab 17:30 Uhr einen Abend in Mettingen an, an dem Ihr uns und unsere Angebote kennenlernen könnt.

Bei Fragen vorab könnt Ihr uns einfach schreiben: jugendleiter@bergwacht-esslingen.de

Wir freuen uns auf Euch!

Gemeinschaftsübung 2018

Wie jedes Jahr fand auch in diesem Jahr am 03. Oktober die Gemeinschaftsübung der Bergwachten des Landkreises Esslingen statt.                                                             Das Übungsszenario bestand aus einem abgestürzten Gleitschirmflieger, sowie einem verletzten Wanderer im Waldhang. Gemeinsam mit der Bergwacht Stuttgart erfolgte die Rettung und medizinische Versorgung der Betroffenen.                                                  Anschließend an die Einsatzsimulation gab es eine Nachbesprechung auf der Rettungsstation der Stuttgarter.

Wir als Bergwacht Esslingen bedanken uns bei der Bergwacht Stuttgart für die Ausrichtung und Organisation der Übung, sowie das anschließende Mittagessen.

Neue Telefonnummer

Ab sofort ist der Rettungsstützpunkt der Bergwacht Esslingen nur unter den folgenden beiden Telefonnummern zu errreichen:

  • 015120560346
  • 01773273806

Wenn Sie die Hilfe der Bergwacht benötigen, wenden Sie sich bitte an die Rettungsleitstelle, europaweit unter der Telefonnummer 112. Die Rettungsleitstelle alarmiert für Sie alle erforderlichen Hilfskräfte, vom Fachrettungsdienst wie der Bergwacht bis hin zum Notarzt.

Sanitätsdienst am Hohentwiel 2018

Inzwischen blickt die Bergwacht Esslingen auf 12 erfolgreiche Jahre der Kooperation mit den Hilfsorganisationen aus dem Raum Singen zurück. Sieben Bergretterinnen und Bergretter und fünf Nachwuchskräfte aus der Jugendgruppe übernahmen am Sonntag, 22. Juli 2018 beim Burgfest auf dem Hohentwiel die anspruchsvolle Bergung auf der oberen Festung.
Zum fachlichen Austausch und gemütlichen Beisammensein mit den Kameradinnen und Kameradinnen vom Deutschen Roten Kreuz in Singen ist die Anreise bereits Freitags. Der Samstag wird traditionell zur Kletterausbildung auf dem Mägdeberg und zur Naturschutzausbildung rund um den Hohenkrähen genutzt. Als Basislager stellt das Jugendrotkreuz (JRK) Singen seine Ausbildungsstätten zur Verfügung. Weiterlesen

Alpine Ausbildung Sommer im Tannheimer Tal 25. – 27. Mai 2018

Am Freitag Morgen ging es für den ersten Teil der Gruppe los in Richtung Tannheimer Tal. Nach ca. 3h Fahrt erreichten wir die Talstation zum Füssener Jöchle. Schwer bepackt ging es erst mit der Bahn dann zu Fuß zur Willy-Merkl-Gedächtnisshütte (1556m).                                                                                                                   Nachdem die Hütte bezogen war, ging es noch klettern am Gamseck. Wieder zurück auf der Hütte, traf auch der zweite Teil der Gruppe ein.

Zwei von uns brachen am Samstag schon früh auf um in einer Mehrseillängentour auf den Gimpel (2176m) einzusteigen. Da die Schneefelder noch zu groß waren, mussten sie die Tour bereits beim Zustieg abbrechen. Für den Rest ging Weiterlesen

Bergwachtjugend holt 6. Platz beim Landesentscheid des Jugendrotkreuzes

Am Freitag, den 7.Juli 2017 erreichten wir gegen Abend die Schule in Aalen, 

in der der Entscheid stattfinden sollte. Dort bauten wir in einem uns zugewiesenen Klassenzimmer unsere Feldbetten für die Übernachtung auf.

Abends machten wir noch einen Materialcheck und wiederholten das Ein oder Andere in der Praxis. Einige von uns lasen sich auch noch Aufschriebe durch, um auch in der Theorie die letzten Unklarheiten zu beseitigen. Weiterlesen