ES putzt – Ein Stadtbilddialog

Es-Putzt.geaendertManchmal keimt in einer gelben Warnweste die Frage auf, was genau der Zweck ist, Esslingen für den Frühling heraus zu putzen. Das Stadtbild soll verändert werden, so viel ist klar. Doch geht es eher darum, schädliche Stoffe aus der Umwelt zu nehmen und korrekt zu entsorgen? Soll ein Bewusstsein für Weggeworfenes geweckt werden? Oder ein Bewusst sein, für all jenes, das noch nicht weggeworfen wurde?

Die Antwort auf die Frage erfuhren wir indirekt. In jeder Straße merkten wir, wie die freundlichen Reaktionen der Passanten unser von der Frühlingssonne verwöhntes Gesicht noch mehr zum Lächeln brachten. Mal war es nur Ihr Kommentar, dass Sie eigentlich auch gerne mitgeputzt hätten. Oder Sie haben sich mit uns über eines der skurrilen Fundobjekte unterhalten. Ganz besonders schön für uns waren aber Ihre freundlichen Worte. Manchmal haben Sie sogar extra für uns auf der Straße angehalten und gesagt: „Sie, das muss ich mal sagen, das finde ich richtig toll, was Sie da machen.“ Ja, vielleicht geht es beim Putzen gar nicht so sehr darum, dass die Straßen von Müll befreit werden. Vielleicht geht es eher darum, dass wir uns in unseren Straßen wohl fühlen.

Deshalb bedanken wir uns bei Ihnen. Vielen Dank für Ihre wohlwollenden Worte! Vielen Dank für Ihr Lächeln. Vielen Dank, dass auch Sie dazu beitragen, dass wir alle fröhlich dem Frühling begegnen.