Seilklettern leichtgemacht

IMG_0013.geaendertWenn Blaulichter zusammenarbeiten wird’s gut: Die Bergwacht Jugend ergänzt das Familienprogramm beim Feuerfwehrfest in Leinfelden. Wir boten für Jung und alt die Möglichkeit, ins kühle Laub der Bäume zu klettern, egal ob am 11mm seil, am Klettertau oder mit der Strickleiter.

Schulsanitätstag 2013

Schulsanitätstag 2013Bergwacht Jugend meets Schulsanitätsdienst – Jugendarbeit in freier Wildbahn. Die Bergwacht Esslingen vermittelt Einblicke in die Orientierung, Technisches Klettern und Sicherungstechnik. Nach ausgiebigem Austausch am Lagerfeuer wird Erfahrungsgewinn auch im Schlaf gesucht: Biwak im Wald und Hängebiwak in den Bäumen für alle, denen Gruppenzelt und Matratzenlager nicht genug ist. Der zweite Fortbildungstag widmet sich dem Rettungswesen: Reanimationstraining, Rettungsgerät, Erste Hilfe und Einsatztaktik werden durch Methoden der realistischen Unfalldarstellung abgerundet.

SJR Osterferienprogramm 2013

Abseilaktion im Blue Lagoon, ZellAuf rund 20 Kinder trafen 3 Leiterinnen und Leiter der Bergwacht Jugend Esslingen im Jugendhaus Blue Lagoon in Zell. Die Bergwacht stellte sich den interessierten Fragen und besichtigte Fahrzeug und Rettungsgerät mit den Kindern. Material und Aufgaben der Bergwacht konnten so erfahren und berührt werden. Als Höhepunkt des Tages durften sich die Kinder gesichert durch die Profis der Bergrettung abseilen.

SJR Hallenspieltage 2013

Hallenspieltage des SJR. Neu 2013 Kletterseil

Traditionell beteiligte sich die Bergwacht Jugend Esslingen auch in den Faschingsferien 2013 an den Hallenspieltagen des SJR Esslingen. Zusätzlich zum bekannten Kistenkraxeln konnte das Angebot, an einem Knotenseil hochzuklettern erprobt werden.

Einladung zum Einklinken

Falls Du etwa 14 Jahre alt bist und Lust hast, uns kennenzulernen, laden wir Dich herzlich ein, zu unseren Einklinktagen zu kommen. Unser Programm im März:

  • 8. März: Kennenlernen
  • 15. März: Einführung ins Klettern
  • 22. März: Einführung in den Rettungsdienst

Wann?    18:00-19:45 Uhr
Wo?        Bergwacht Ausbildungsheim
.               Rosenstraße 32
.               Mettingen

Kontakt: jugendleiter@bergwacht-esslingen.de

Stiftung Kreissparkasse sichert Nachwuchsarbeit

Regionalbereichsleiter Oliver Kolb (rechts) überreichte den Scheck der Stiftung Kreissparkasse über 1.000 Euro an Alina Riedel, Zsuzsanna Török, Bettina Clauß und Josef Huber von der Bergwacht Jugend Esslingen.

Sie helfen, wenn Wanderer im Sommer stürzen. Und sie sind zur Stelle, wenn bei Wintersportlern der Kreislauf schlapp macht: Die Helfer der Bergwacht Esslingen müssen für vielfältige Situationen im unwegsamen Gelände gewappnet sein. Entsprechend anspruchsvoll ist die Ausbildung von Jugendlichen für den Rettungsdienst. Dank einer Spende der Stiftung Kreissparkasse in Höhe von 1000 Euro können die Bergretter langfristig planen. „Jetzt ist alles auf Zukunft eingestellt. Diese Spende und die Förderung durch weitere Unterstützer aus der Region hilft uns, unsere Jugendarbeit dauerhaft zu sichern“, dankte Josef Huber von der Bergwacht Jugend bei der Scheckübergabe. Oliver Kolb, der das Privat- und Individualkundengeschäft der Kreissparkasse im Regionalbereich Esslingen leitet, sagte: „Wir freuen uns, dass wir damit zur erfolgreichen Nachwuchsarbeit der Bergwacht beitragen können.“ (M.T.)

3-Löwen-Jagd

Auf der Jagd nach den 3 Löwen begab sich die Bergwacht Jugend Esslingen erstmals auf eine abenteuerreiche Großwildjagd. Es galt, die Rätsel zu lösen, die Hinweise zu Standorten in ganz Baden-Württemberg gaben. Auf Basis des Streckennetzes der Deutschen Bahn planten wir unser Reiseroute – und Optionen zur Improvisation. Auf Tour galt es Fotos mit unserer aufblasbaren Gitarre zu machen, Rätsel zu lösen und Aufgaben zu erfüllen. Bis wir am Ende – erschöpft und glücklich – gemeinsam mit den Löwen am Esslinger Stadtstrand „Westend“ feiern konnten.

Burgfest Singen (Hohentwiel) 2012

Traditionell beteiligte sich auch 2012 die Bergwacht Esslingen wieder am Rettungsdienst beim Burgfest in Singen am Hohentwiel. Neu mit dabei war die Bergwacht Jugend, die – zum Ende der Ausbildungszeit – in die Aufgaben der Bergwacht beim Burgfest blicken konnte. Mit der Ausfahrt verbunden war der Austausch mit anderen Rettungsorganisationen und auch ein Klettertraining in fremden Gefilden.

OAZE 2012

Auf dem Organisationsübergreifenden Ausbildungscamp OAZE brachte sich die Bergwacht im Trümmergelände der Rettungshundestaffel Unterland ein. Jugendliche aus Jugendfeuerwehr, Jugendrotkreuz, Johanniter-Jugend und der THW Jugend stellten sich stufenweise der Herausforderung, sich von einem umgebauten Hochspannungsmasten abzuseilen. Im Vordergrund der Ausbildung stand das Vertrauen in Mensch und Material, das es beim Partnercheck, Sichern und Abseilen auf- und auszubauen galt.
Auch in der Freizeit kam immer wieder Interesse an Material und Fahrzeug der Bergwacht, Arbeitsweisen und Know How auf. Neben vielfältigen Freizeitangeboten und Möglichkeiten zum Kennenlernen konnten sich die Jugendlichen der Bergwacht bei einem Falknerworkshop in Theorie und Praxis Raubvögeln nähern, was auch bedeutete, einen Falken auf dem Arm zu tragen. Ein unvergessliches Erlebnis.

Unterstützer ermöglichen die weitere Umsetzung des neuen Jugendgruppenkonzepts

Bergwacht Jugend mit Stirnlampen ausgestattetIm neuen Konzept der Bergwacht Jugend, das sich seit April 2010 deutlich bewährt, stellen wir die Ausbildung unserer Gruppenmitglieder und Aktionen für die Gesellschaft in den Mittelpunkt.

Nach der Ausstattung unserer Jugendgruppe durch Jacken der Firma Maier Sports konnten wir unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer dank großzügiger Spenden aus Kommunen, Vereinen und von Privatpersonen nun mit Stirnlampen ausstatten. Die Stirnlampen sorgen für eine sichere Arbeitsumgebung bei Einsatzübungen in der Dunkelheit.
Darüber hinaus ermöglichten uns die Spenden die traditionelle Teilnahme an den Hallenspieltagen des Stadtjugendrings Esslingen.

Wir bedanken uns nicht nur für die finanzielle Unterstützung, sondern auch für die dahinter stehende Wertschätzung unserer Arbeit. Es ermutigt uns, weiter unserem Ziel entgegen zu gehen, jeden unserer Ausbildungsplätze mit einer kostenlosen Leihausrüstung auszustatten, damit wir allen Interssierten – ohne finanzielle Hürden – eine erste Ausbildung im Ehrenamt geben können.

Wir freuen uns auch über Ihre Unterstützung!

Unterstützer der Bergwacht Jugend Esslingen